image_pdfimage_print

Festsitzender Zahnersatz

Brücken nur aus Metall sind heute praktisch nicht mehr akzeptabel.

Metallbrücke (nicht verblendet) Keramik-Brücken


Nicht verblendete Vollgußbrücke aus Gold


Keramisch verblendete, dreigliedrige Metallbrücke, Blick von vorn


dieselbe Brücke von Unten betrachtet

Die optisch wesentlich ästhetischere Art des Zahnersatzes ist die keramisch verblendete Brücke. Die Verblendung wird individuell für jeden Patienten in Farbe und Form auf die Metallkrone aufgetragen. Keramik ist gewebefreundlicher als Kunststoff, deshalb treten hier auch keine allergischen Reaktionen auf.
Auch gegenüber Verfärbungen sind Keramikverblendungen unanfällig und somit haltbarer.
Es ist möglich, die gesamte Oberfläche einer Metallbrücke mit Keramik zu überziehen. Dies ist kosmetisch wesentlich ansprechender, da sämtliche Flächen der Brücke aus einer den natürlichen Zähnen entsprechenden Farbe hergestellt werden können.

Brücken aus ZIRKON

Die ästhetisch perfekteste Form von Brücken besteht aus ZIRKON.
Das Licht wird an der Oberfläche des Ersatzes nicht nur reflektiert, sondern es durchdringt den Ersatz wie einen natürlichen Zahn.Bei nicht immer vermeidbarem Zahnfleischrückgang entstehen hier keine „schwarzen“ Ränder.

Einige Beispiele:
Sie können die folgenden Beispielbilder durch anklicken vergrössern

 

Kontaktformular

 

 

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch Spanisch Russisch