image_pdfimage_print

Prophylaxe

Vorbeugen statt bohren

Ich will Ihnen im Folgenden die Entstehung von Karies und Zahnfleischerkrankungen erläutern und ihre Vermeidung durch ein gezieltes Prophylaxeprogramm beschreiben.

Das Prophylaxeprogramm umfasst:

  • Anleitung zur optimalen Zahnpflege
  • eine mechanische, professionelle Zahnreinigung mit Zahnsteinentfernung,
  • Beseitigung aller weichen bakteriellen Beläge,
  • Beseitigung aller harten Ablagerungen auch an schwer zugänglichen Stellen,
  • Beseitigung von Zahnverfärbungen, die durch Nikotin, Tee, Kaffee etc. hervorgerufen werden, mit spezieller Air-Flow Reinigung,
  • abschließendem Polieren aller Zahnflächen.
  • evtl. Einsatz von Fluoridlacken zur Kariesprophylaxe
  • evtl. gezielte Bekämpfung der Bakterien mit antibakteriellen Mundspüllösungen
  • Ernährungsberatung

Zahnbelag (Plaque), das große Risiko

Noch immer hält sich der Volksglaube, dass Karies eine vererbbare Krankheit sei – doch dem ist nicht so.
Heute weiß man, dass Bakterien der Auslöser von Karies sind.

Plaque

Während die zuckerhaltigen Produkte die Mundhöhle sehr schnell verlassen, verbleibt die gekochte Stärke relativ lange im Mund.

Plaque

Bakterielle Plaque unter dem
Elektronenmikroskop

Plaque

Fortgeschrittene
Parodontitis

Die Bakterien produzieren daraus aggressive Säuren, die den Zahnschmelz angreifen und so früher oder später zu Karies führen. Auch Erkrankungen des Zahnhalteapparates werden durch bakterielle Zahnbeläge (Plaque) ausgelöst.

Vorbeugung durch persönliche Mundhygiene

Zahnreinigung

Zustand vor einer professionellen Zahnreinigung

Zahnreinigung

Zustand nach einer professionellen Zahnreinigung

 

Kontaktformular

 

 

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch Spanisch Russisch